Corinna Günzel 

Bühnentänzerin und Tanzpädagogin (Iwanson Schule für Zeitgenössischen Tanz, München) 

 

 

 

Unterrichtskonzept

Mir ist wichtig, dass sich jeder Schüler im Unterricht wohl fühlt

und in positiver Atmosphäre lernen und sich entwickeln kann.

Neben der Vermittlung der Tanztechnik ist es mein besonderes Anliegen,

dass die Kinder sich in den Choreographien

mit ihrem eigenen persönlichen Ausdruck entfalten können.

Ich möchte mit den Schülern die Begeisterung am Tanz teilen

und freue mich mit ihnen über ihre Fortschritte. 

 

 

 

 

Susanne Hembach

Diplom-Tanzpädagogin (ARS)

Diplom-Heilpädagogin

Mitglied im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.

Mitglied im Tanzmedizin Deutschland e.V. (TaMed)

 

   
 
       

                                                                                       

         
 

 

Unterrichtskonzept

             Mein Anliegen ist, dass sich jedes Kind bei Tanzzeit gut aufgehoben fühlt.

             So steht im Unterricht die einzelne Person an erster Stelle.

            Fernab von Konkurrenzkampf und Leistungsdruck erarbeiten wir spielerisch und mit Spaß die technischen Voraussetzungen für den Tanz.

            Dabei kann sich jeder Schüler seinen Anlagen gemäß individuell entwickeln und seine ganz persönlichen Talente entdecken.

   Im kreativen Prozess der Improvisation werden die eigenen Stärken hervorgehoben und Selbstwirksamkeit erlebt.

Denn es ist die Freude an der Bewegung, die uns tanzen lässt.

"Tanzen ist Atmen für die Seele."

 

  

     

 

TANZZEIT PORZ Corinna Günzel
Zeit zum Tanzen in Köln-Porz